Brigitte Komposch

Ich über mich

Mit dem Spanielfieber wurde ich bereits als Kind durch unseren Familienhund, einen roten Cocker Spaniel, infiziert. Für mich war es daher ganz klar, dass mein erster eigener Hund ein Spaniel sein muss. 2007 war es dann soweit, Winny, ein Welsh Springer Spaniel, kam zu mir. Mit ihr machte ich meine ersten Erfahrungen im Hundesport und in der Dummyarbeit. Sie begleitete mich im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit als Biologin auf unzähligen Exkursionen von der burgenländischen Tiefebene bis in die Tiroler Berge. Im beachtlichen Alter von 11 Jahren nahm sie mit mir bei unserem ersten Ausbildungskurs beim Verein NATURSCHUTZHUNDE teil. Von da an war mir klar, dass diese Arbeit die perfekte Ergänzung zu meinem Beruf darstellt. 2019 kam schließlich Joy, ein Englisch Springer Spaniel, aus den Niederlanden in unser Haus. Sie begeisterte mich vom ersten Tag an durch ihren unendlichen Arbeitswillen, ihre Kooperationsbereitschaft, Energie und Anhänglichkeit. Bereits im Alter von 12 Wochen nahm sie an ihrem ersten NATURSCHUTZHUNDE Kurs teil. Mittlerweile ist sie auf die Suche nach tierischen Kadavern und der Losung von Wildkatzen zertifiziert und konnte schon erste Erfahrungen bei der Schlagopfersuche unter Windrädern sammeln. Aufgrund ihrer unglaublichen Apportierfreunde stellt auch die Dummyarbeit einen wichtigen Teil unseres Trainings dar. In den letzten Jahren konnten wir bereits erfolgreich an Dummyprüfungen und Workingtests des Österreichischen Retrieverclubs und des Österreischischen Jagdspanielklubs teilnehmen.

Durch das intensive Training mit Joy wuchs ich immer mehr in die Hundearbeit hinein und beschloß schließlich, diesem noch mehr Raum in meinem Leben zu geben. 2021 absolvierte ich eine Ausbildung zur zertifizierten Hundetrainerin. Darüber hinaus nehme ich regelmäßig an Kursen und Trainings bei international erfolgreichen bzw. tätigen Trainern teil.

Das einzige, das besser ist als ein Hund, sind zwei...oder drei...

Kontakt

Austrian Working Spaniels